FAQ

Frage nicht beantwortet? Wir sind für Sie da!

Sie können uns auf folgenden Kanälen erreichen:

Was ist die Lebensdauer?

Der Filter verhält sich wie ein mechanisches Sieb und hält alle Partikel grösser als 0.3 Mikrometer zurück. Je nach Verschmutzung des Wassers verstopft der Filter mit der Zeit und der Fluss wird immer langsamer. Irgendwann ist das dann nicht mehr angenehm und man wartet recht lange, bis ein Glas Wasser o.ä. gefüllt ist. Das ist typischerweise nach etwa 500 Liter der Fall, was in einem durchschnittlichen Haushalt ca. zwei Monaten entspricht. Wir empfehlen daher den Filter ca. alle zwei Monate zu tauschen. Eine Ersatzkartusche kostet knapp EUR 30.00. Das entspricht ca. 6 cent pro Liter gefiltertem Wasser. Das ist wesentlich günstiger als Mineralwasser, schont die Umwelt (Plastikflaschenreduktion um ca. 99%) und spart das Schleppen.

Wir empfehlen aber auch bei geringerem Wasserverbrauch den Filter ca. alle zwei Monate zu tauschen, da die Aktivkohle einem anderen Mechanismus unterliegt. Die Aktivkohle, die im Filter verbaut ist, verhält sich wie ein Schwamm. Sie saugt sich mit Pestiziden, Medikamentenrückständen und Hormonen voll. Wenn alle Bindungsstellen besetzt sind, verliert sie ihre Wirksamkeit, ohne dass sich der Wasserfluss dadurch verlangsamen würde. Daher ist der periodische Filterwechsel so wichtig.

Wie sieht der Filteraufbau aus?

Wir verwenden einen 3-Stufigen Filterprozess. Die Aktivkohle wird aus Kokosnussschalen hergestellt. Das ist die hochwertigste Aktivkohleart für die Aufbereitung von Trinkwasser.

Was ist mit Heisswasser?

Der Filter kann mit Mischwasser verwendet werden. Wir empfehlen aber kein Wasser heisser als 65°C zu verwenden. Der Filter selbst verhält sich wie ein mechanisches Sieb. Da Heisswasser meist mehr Ablagerungen mitführt als Kaltwasser kann der Filter unter Umständen früher verstopfen. Die Funktionen des Filters bleiben aber erhalten.

Was ist mit Kalk?

Die Enthärterkartuschen reduzieren den Kalkgehalt nur leicht, damit das Wasser weicher schmeckt und dadurch v.a. Kaffee und Tee besser zur Geltung kommen. Da die Wasserhärte in unseren Breitengraden um einen Faktor 20 variieren kann, ist eine genaue Angabe schwer zu machen. Es handelt sich aber nicht um eine vollständige Entkalkung. Das Wasser soll ja noch über Mineralien verfügen, die für unseren Körper wertvoll sind. Wenn der Kunde eine vollständige Entkalkung wünscht, braucht man eine hauseingangsseitige Entkalkungsanlage. Die kostet aber ab EUR 3,000 mit Installation.

Auch ohne Enthärterkartusche?

Die Enthärterkartusche ist optional, der Filter funktioniert auch ohne. Das einzige, was Sie brauchen, ist die normale Filterkartusche, die ja im Lieferumfang enthalten ist.

Wie funktionniert die Schnellkupplung?

Dank mitgelieferter Kupplung können Sie den Filter in Sekundenschnelle abnehmen oder aufsetzen. Auf diesem Video sehen Sie wie:

Sehe ich mit einem TDS Messgerät eine Veränderung? (Mineralien / Leitfähigkeit)

Dein TDS Messgerät misst die Leitfähigkeit von Wasser, die wiederum abhängig von der Anzahl Ionen im Wasser ist. Der Wert ist umso höher, je höher die Anzahl an Ionen in Deinem Trinkwasser ist. Leider bilden aber nur Minerale und Salze solche Ionen im Wasser und verändern die Leitfähigkeit. Das bedeutet, dass Dein TDS Gerät vor allem den Mineralgehalt Deines Trinkwassers bestimmt (Magnesium, Calcium etc). Mineralien sind für den Körper nützlich und werden vom DrinkPure Filter nicht entfernt.

Gesundheitsschädliche Verunreinigungen im Trinkwasser werden vom TDS Gerät nicht erfasst, da sie keine Ionen bilden und daher keinen Einfluss auf  die Leitfähigkeit des Trinkwassers haben. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Bakterien, Viren
  • Mikroplastik, Mikropartikel
  • Trübstoffe, Rost und Sedimente
  • Hormone, Medikamentenrückstände, Lösungsmittel

Ich habe Dir mal einige Testberichte zu Bakterien und Mikroplastik / Mikropartikel angehängt. Diese Tests wurden von Drittlabors und der ETH Zürich gemacht. Ebenfalls angehängt ist ein Testbericht von Leitungswasser aus Jakarta (Indonesien), das nach Filterung mit DrinkPure HOME alle WHO Ansprüche an Trinkwasser erfüllt resp. sogar übertrifft.

Gibt es Testberichte von akkreditierten Laboren?

DrinkPure entfernt nachweislich mehr als 99.9999% Bakterien, mehr als 99% Mikroplastik und Mikropartikel und reduziert Pestizide. Die Testberichte wurden durchgeführt von Drittlabors. Dazu noch zwei Testbericht mit Leitungswasser aus Jakarta (Indonesien) und Shanghai (China), das nach der Filtration alle WHO Standards einhält oder sogar übertrifft. Alle unsere Produkte sind BPA frei! Bitte fragen Sie uns direkt an, damit wir Ihnen diese zustellen können.

Testbericht zu Bakterien und Viren

Test Leitungswasser Jakarta

Test Leitungswasser Shanghai

Testbericht zu Pestiziden

Testbericht zu Mikroplastik

Beim ersten Durchfliessen ist das Wasser schwarz. Ist das normal?

Es ist normal, dass bei Erstgebrauch Aktivkohlestaub mitkommt. Das ist ein Zeichen dafür, dass der Filter neu und ungebraucht ist. Bei der Herstellung der Aktivkohle entsteht immer etwas Kohlestaub, der sich dann in den feinen Poren der Aktivkohle ablagert. Dieser Staub muss dann herausgespült werden. Die Aktivkohle ist unbedenklich und könnte auch gegessen werden.

Kann ich aus jeder Quelle unbedenklich trinken dank DrinkPure?

DrinkPure HOME wie auch DrinkPure Outdoor entfernt mehr als 99.9999% E-coli Bakterien und 99% Mikroplastik und Mikropartikel. Ebenso werden schlechte Gerüche wie Chlor reduziert. Darüber hinaus können wir Dir keine pauschalen Versprechungen machen. DrinkPure bietet sehr viel Sicherheit, es kann aber trotzdem immer möglich sein, dass eine Verunreinigung im Trinkwasser nicht oder nicht in genügendem Masse entfernt werden kann. Eine 100%-ige Sicherheit gibt es daher nie. Grundsätzlich gilt aber, dass Du mit Filter immer sicherer bist als ohne!

Filter lässt sich nicht mehr öffnen, was kann ich tun?

Es kann sein, dass sich im Gewinde mit der Zeit etwas Kalk abgelagert hat und der Filter daher jetzt etwas klemmt. Probier doch mal ein weing Olivenöl ins Gewinde fliessen zu lassen und das ganze ca. 1 Stunde ruhen lassen. Danach solltest Du die Flügel am Filter mit der schwächeren Hand halten und mit der starken Hand am Ring (im Gegenuhrzeigersinn) schrauben.

Ich habe ein M22-Gewinde. Wie installiere ich DrinkPure HOME?

Installation M22

Ich habe ein M24-Gewinde. Wie installiere ich DrinkPure HOME?

Installation M24 

Folgendes Video kann Ihnen gleichfalls bei der Installation helfen:

Ich will Plastikabfall vermeiden. Kann ich das mit DrinkPure HOME?

DrinkPure HOME hält ca. zwei Monate und filtert dabei bis zu 500 Liter Leitungswasser. Das entspricht bereits einer PET Reduktion von über 99%, wenn Sie sich vorstellen, dass sie 500 x 1L PET-Flaschen vermeiden konnten. Zusätzlich hat DrinkPure HOME austauschbare Filterkartuschen. Sie müssen also nicht nochmals das ganze Set neu kaufen.