FRAGEN ZU DRINKPURE

Wie sieht der Filteraufbau aus?

DrinkPure verwendet eine einzigartige Kombination von mehreren Filterstufen. Dabei fliesst das Leitungswasser der Reihen nach durch folgende Schichten.

1) Vorfilter mit einer Abtrennung von bis zu 10 Micrometern

2) Novamem DrinkPure Hochleistungsmembran mit 0.3 Mikrometer Abtrennung

3) Aktivkohle aus natürlich gewachsenen Kokosnussschalen

Kann DrinkPure Heisswasser filtern?

Der Filter kann mit Mischwasser verwendet werden. Das Wasser sollte aber nicht heisser als 65°C sein. Der Filter selbst verhält sich wie ein mechanisches Sieb. Da Heisswasser meist mehr Ablagerungen mitführt als Kaltwasser kann der Filter unter Umständen früher verstopfen. Die Funktionen des Filters bleiben aber erhalten.

Was ist mit Kalk? Wird Kalk gefiltert?

Wenn du einen reinen Entkalkungsfilter suchst, dann ist DrinkPure nichts für dich. Bei DrinkPure wollen wir nach wie vor gesunde Mineralien im Trinkwasser haben. Kalk besteh ja gerade aus Calcium und Magnesium und ist in gewissem Masse für unseren Körper notwendig.

Wir wissen aber auch, dass kalkhaltiges Wassere für manche geschmacklich nicht angenehm ist. Es wäre schade, wenn wir dich daher mit dem Kalkgeschmack im Regen stehen lassen. Daher haben wir einen optionalen Kalkreduzierer, welcher den Kalkgehalt leicht reduziert und so das Wasser weicher schmecken lässt. Ein Kalkreduzierer hält bis zu 20 Tage. Da die Wasserhärte in unseren Breitengraden um einen Faktor 20 variieren kann, ist eine genaue Angabe schwer zu machen.

Wenn du aber eine vollständige Entkalkung wünschst, solltest du dir den Einbau einer hauseingangsseitigen Entkalkungsanlage überlegen. Dies kann aber mit Kosten ab EUR 3,000 inkl. Installation verbunden sein.

Funktioniert DrinkPure auch ohne Kalkreduzierer?

Ja, der Kalkreduzierer ist optional und in jedem Starterset standardmässig mit dabei. Beim ersten Wechsel kannst du diese gerne ersetzen oder entsorgen. Der Filter muss aber immer eine Filterkartusche enthalten. Sonst funktioniert die Filtration nicht.

Wie funktioniert die Schnellkupplung?

Dank mitgelieferter Kupplung kannst du den Filter in Sekundenschnelle abnehmen oder aufsetzen. Auf diesem Video siehst du wie

Sehe ich mit einem TDS Messgerät eine Veränderung? (Mineralien / Leitfähigkeit)

Lass es dir von den Experten in Sachen Wasserfiltration gesagt sein: Mit einem TDS Gerät (Totally dissolved solids) misst man die Leitfähigkeit von Wasser. Diese ist Abhängig von der Anzahl der im Wasser gelösten Ionen. Das Gerät rechnet dann die Leitfähigkeit in einen Mineralwert um. Je höher der Wert, umso höher die Anzahl an Ionen in deinem Trinkwasser.

Leider bilden aber nur Minerale und Salze solche Ionen im Wasser und verändern die Leitfähigkeit. Das bedeutet, dass dein TDS Gerät vor allem den Mineralgehalt Deines Trinkwassers bestimmt (Magnesium, Calcium etc). Mineralien sind für den Körper nützlich und werden vom DrinkPure Filter nicht entfernt.

Und jetzt kommts: Die meisten Verunreinigungen im Trinkwasser werden vom TDS Gerät nicht erfasst, da sie keine Ionen bilden und daher keinen Einfluss auf die Leitfähigkeit des Trinkwassers haben. Dazu zählen zum Beispiel:

- Bakterien, Viren
- Mikroplastik, Mikropartikel
- Trübstoffe, Rost und Sedimente
- Hormone, Medikamentenrückstände, Lösungsmittel

Daher tut es uns leid – aber mit deinem TDS Gerät wirst du mit DrinkPure keine signifikante Änderung messen können. Um biologische oder chemische Stoffe zu messen braucht es meistens spezifisches Equipment, Messgeräte und gut ausgerüstete Testlabore.

Mit unserem Hochschulhintergrund wissen wir daher, welche Tests wie und wo gemacht werden müssen. Hier eine Liste:

Bericht zu Bakterien und Virenfiltration
Bericht zu Bakterien
Bericht zu Pestiziden
Bericht zu Mikroplastik
Leitungswasser Indonesien, gefiltert
Leitungswasser China, gefiltert

Welche Testberichte gibt es?

DrinkPure entfernt nachweislich mehr als 99.9999% Bakterien, mehr als 99% Mikroplastik und Mikropartikel und reduziert Pestizide. Die Testberichte wurden durchgeführt von Drittlabors. Dazu noch zwei Testbericht mit Leitungswasser aus Jakarta (Indonesien) und Shanghai (China), das nach der Filtration alle WHO Standards einhält oder sogar übertrifft. Alle unsere Produkte sind BPA frei! Bitte frag uns direkt an, damit wir dir diese zustellen können.

Bericht zu Bakterien und Virenfiltration

Bericht zu Bakterien

Bericht zu Pestiziden

Bericht zu Mikroplastik

Leitungswasser Indonesien, gefiltert

Leitungswasser China, gefiltert

Beim ersten Durchfliessen ist das Wasser schwarz. Ist das normal?

Es ist normal, dass bei Erstgebrauch Aktivkohlestaub mitkommt. Das ist ein Zeichen dafür, dass der Filter neu und ungebraucht ist. Bei der Herstellung der Aktivkohle entsteht immer etwas Kohlestaub, der sich dann in den feinen Poren der Aktivkohle ablagert. Dieser Staub muss dann herausgespült werden. Die Aktivkohle ist unbedenklich und könnte auch gegessen werden.

Kann ich aus jeder Quelle unbedenklich trinken dank DrinkPure?

DrinkPure entfernt mehr als 99.9999% E-coli Bakterien und 99% Mikroplastik und Mikropartikel. Ebenso werden schlechte Gerüche, wie z.B. Chlor, reduziert. Darüber hinaus können wir Dir keine pauschalen Versprechungen machen. DrinkPure bietet sehr viel Sicherheit, es kann aber trotzdem immer möglich sein, dass eine Verunreinigung im Trinkwasser nicht oder nicht in genügendem Masse entfernt werden kann. Eine 100%-ige Sicherheit gibt es daher nie. Grundsätzlich gilt aber, dass Du mit Filter immer sicherer bist als ohne!

Filter lässt sich nicht mehr öffnen, was kann ich tun?

Es kann sein, dass sich im Gewinde mit der Zeit etwas Kalk abgelagert hat und der Filter daher jetzt etwas klemmt. Probiere doch mal ein wenig Olivenöl ins Gewinde fliessen zu lassen und das ganze ca. 1 Stunde ruhen lassen. Danach solltest Du die Flügel am Filter mit der schwächeren Hand halten und mit der starken Hand am Ring (im Gegenuhrzeigersinn) schrauben.

Ich habe ein M22-Innengewinde. Wie installiere ich DrinkPure?

Ich habe ein M24-Aussengewinde. Wie installiere ich DrinkPure?

Ich will Plastikabfall vermeiden. Kann ich das mit DrinkPure HOME?

DrinkPure HOME hält ca. zwei Monate und filtert dabei bis zu 500 Liter Leitungswasser. Das entspricht bereits einer PET Reduktion von über 99%, wenn Sie sich vorstellen, dass sie 500 x 1L PET-Flaschen vermeiden konnten. Zusätzlich hat DrinkPure HOME austauschbare Filterkartuschen. Sie müssen also nicht nochmals das ganze Set neu kaufen.

Was brauche ich alles, damit ich DrinkPure bei mir installieren kann?

Wir haben extra für dich Starter-Sets zusammengestellt. Wenn du DrinkPure direkt an eine Armatur befestigen möchtest, dann kaufe dieses. Es enthält:

- ein Filtergehäuse
- die vorinstallierte Schnellkupplung
- ein Ersatzfilter und ein Kalkreduzierer, bereits verbaut
- die Standard M22 und M24 Adapter

Und so erkennst du, ob du noch mehr benötigst:

BILD M22 / 24

Im Falle von Küchenbrausen, haben wir auch ein spezielles Starter-Set. Dieses beinhaltet eine passende Küchenbrause mit bereits installierter Schnellkupplung. Du musst nur noch deine alte Brause abschrauben und die Neue montieren – schon kannst du gefiltertes Wasser geniessen.

Für Armaturen, welche vertiefte Strahlregler benötigen, haben wir gleichfalls ein Angebot für dich. Gerne hilft dir unser online Gewinde-Helfer oder unser Kundendienst, falls du Fragen zu deiner persönlichen Situation hast.

An welche Küchenarmaturen kann DrinkPure installiert werden?

DrinkPure ist mit einer Vielzahl an Armaturen kompatibel. Wir liefern DrinkPure Starterset standardmässig mit M22 und M24 Adapter. Somit benötigst du in den meisten Fällen keine zusätzlichen Adapter.

Hier ein kurzer Überblick.

Wichtig – Solltest du ein Adapter benötigen, dann hilft dir unser Kundendienst gerne weiter. Wir führen so ziemlich alle Adapter und können dich entsprechend beraten.

Nicht kompatible Armaturen

Hier eine kurze Liste von Armaturen, welche nicht mit DrinkPure kompatibel sind. Dies ist keine abschliessende Liste. Bei Unklarheit wende dich bitte an unseren Kundendienst

KWC AVA-Linie: Diese hat ein M18x2 Gewinde am Schlauch und ist damit nicht kompatibel

Was passiert mit dem Wasserfluss, wenn ich meinen Filter installiert habe?

Der Filter reduziert den Durchfluss grundsätzlich, da das Wasser durch verschiedene Filterlagen gedrückt wird. Die Flussraten können bei einem neuen Filter zwischen 1 - 5 L/min je nach Wasserdruck (min. 1 bar) und Wasserqualität betragen. Der Filter ist ein mechanisches Sieb. Wenn er verstopft und der Wasserfluss langsamer wird, bedeutet das, dass er grosse Mengen Schmutz und Verunreinigungen aus dem Leitungswasser zurückgehalten hat. Hast du Fragen zum Fluss? Dann kontaktiere unseren Kundenservice!

FRAGEN ZUM FILTERABO

Wie funktioniert das Filterabo?

Unsere Abos funktionieren ganz einfach: Du schließt Deine gewünschte Abovariante ab (Mit oder ohne Kalkreduzierer) und erhältst ab sofort alle 2 Monate ein Paket von uns. In dem Paket befindet sicher der Filter für die kommenden 2 Monate sowie 3 Kalkreduzierer, falls Du diese Variante gewählt hast. Der Preis für das Abo wird monatlich von Deiner gewünschten Zahlungsart abgebucht und ist monatlich kündbar.

Warum findet die Zahlung monatlich statt und die Lieferung nur alle 2 Monate?

Ganz einfach: Der Umwelt zu Liebe und weil wir Dir vertrauen. Wir möchten versuchen möglichst wenige Pakete zu versenden. Das reduziert die Umweltbelastung. Uns ist bewusst, dass Du auf diese Weise einen Vorrat für 2 Monate bekommst aber erst einen bezahlt hast. Dieses Risiko gehen wir jedoch bewusst ein, denn 50% weniger Pakete sind es uns wert.

Wie kann ich meine Lieferadresse oder die Zahlungsart ändern?

Du loggst Dich einfach in Dein Kundenkonto ein. Dort hast Du die Möglichkeit sowohl die Adresse als die Zahlungsart anzupassen. Alle Bestellungen werden dann mit sofortiger Wirkung an die neue Adresse geschickt.

Wie kann ich mein Abo kündigen?

Du kannst Dein Abo immer zum Ende eines jeden Monats kündigen. Dazu musst Du Dich nur in Dein Kundenkonto einloggen und in den Bereich "Abo verwalten" wechseln. Dort findest Du den Button "Abo kündigen".